Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
whotan

Fragen zum LED-Eigenbau

Recommended Posts

whotan    14

Hi

Ich hab mall eine Frage .

Wen ich eine led bauen möchte die von der Leistung Herr an eine 1000watt Lampe reichen soll muss ich bei den chip in board Modulen ja darauf achten was für einen par wert sie haben.

(Bei led sind die lumen nicht so ausschlaggebend)

So wie ich das ferstanden habe?

Ich meine damit wen ich zb eine NDL mit 80000 lumen habe und ich eine gleichwertige led haben will .

Muss die led keine 80000 lumen haben.

Sondern weniger .

Weil die Farben der chip on board module mehr ferwertbares Licht haben wie eine NDL.

Weshalb ich auf den parr wert achten muss und wie viel Kelvin.

Wie berechne ich das dann und welcher parr wert ist der richtige bzw Kelvin?

bearbeitet von Cheryl
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lumpi2    63

Hi also wenn du meine ehrliche meinung hoeren willst

Kauf dir lieber die entsprechend passende led das ist einfacher und billiger

Aber wenn du einfa h nur gerne bastelst wird dir bestimmt die ein und andere seite bei goggle helfen koennen ich blick zu dieser zeit nur halb durch aber spaeter gehts dann auch da informiere ich mich nochmal darueber

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SackReis    39

Hmmmm.......wo fange ich an......riesen Thema...

 

Auf die PAR brauchst du nicht zwingend drauf achten. Denn PAR = W / m².

Wenn überhaupt PPFD. Denn dies beschreibt wieviel Photonen die Sekunde auf deiner Fläche treffen. Hanf benötigt ca. 700 - 1200 PPFD. Die Einheit dazu ist µmol/(m²s) wobei µmol die Menge der Photonen darstellt.

 

Eine 1000 W NDL hat eine Effizienz von ca. 30%. Dementsprechend hat man damit 300 PAR oder 300 W / m² (Effektivwert).

Viele COB's mit einer Stromaufnahme von 1000 W hat ca. 40 - 49 % (je nachdem welche Stromstärke gewählt wurde). Wie oben 400 - 490 W / m².

Diesen Wert kann man weiter in PPFD umrechnen.


Alleine bei der Umrechnung sieht man, dass die LED's deutlich effizienter sind (aber teurer). Was zusätzlich NICHT unwichtig ist, ist die Tatsache, dass die 1000 W mit einer Effizienz von 30 % 700 W an Wärme emittiert und ebenfalls deutlich weiter von den Spitzen entfernt aufgehangen werden muss um diese nicht zu verbrennen. Wobei die LED selber kaum Wärmestrahlung abgibgt und eine maximale Temperatur von 40 °C aufweist kann diese quasi 10 cm über den Spitzen aufgehangen werden. Um diese Schlussfolgerung bewerten zu können muss einem Bewusst sein, dass der Energiegehalt der Photonen exponentiell zu dem Abstand abnimmt.

Die Vorteile nun sind, dass die LED mit geringerer aufgenommener Leistung die gleiche PPFD erziehlt, deutlich näher an den Spitzen gehangen werden kann was weitere Verluste verringert und gleichzeitig der AKF + Lüfter aufgrund geringerer Wärmeentwicklung kleiner dimensioniert werden kann.

 

Ich hoffe ich konnte dir vorerst weiterhelfen.

Sollten noch weitere Fragen aufkommen dann immmer ran ;D

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mario Haner    1.103
vor 18 Stunden, lumpi2 schrieb:

Hi also wenn du meine ehrliche meinung hoeren willst

Kauf dir lieber die entsprechend passende led das ist einfacher und billiger

Aber wenn du einfa h nur gerne bastelst wird dir bestimmt die ein und andere seite bei goggle helfen koennen ich blick zu dieser zeit nur halb durch aber spaeter gehts dann auch da informiere ich mich nochmal darueber

 

Da würde ich stark widersprechen! Wenn man weiß was man macht, ist das um einiges günstiger und vor Allem reparierbar. Ich glaube es gibt keine Firma die ihre Rigs und Pannels aus Barmherzigkeit und Nächstenliebe zusammen bauen. ;) 
 

 

vor 15 Stunden, SackReis schrieb:

Hmmmm.......wo fange ich an......riesen Thema...

Ähh, ja, dachte ich mir auch! Ich denke, du hast erfolgreich geschafft bewusst zu machen, wie komplex das Thema ist! :) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SackReis    39

Lass dich nicht vor der Bastelei abschrecken. Elektrisch kann das meines Erachtens jeder. Plus- und Minuspol ist glaube ich trivial. Ansonsten ist der Rest beinahe "Plug&Play".

 

Auch die Zusammenstellung der Komponenten ist recht einfach.

Evtl. kann ich dir ja weiterhelfen indem du mir sagst wie dein Vorhaben aussieht.

- Grundfläche

- Ertragsmäßige Erwartungen

- Evtl. möchtest du "nur" eine 400W NDL substituieren? Wenn das der Fall sein soll brauchst du auch keine MHL mehr denn die LED's sind für Wuchs genauso wie für die Blüte geeignet

- Wie sieht das mit dem Budget aus

 

grüße

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mario Haner    1.103
vor 13 Stunden, SackReis schrieb:

Lass dich nicht vor der Bastelei abschrecken. Elektrisch kann das meines Erachtens jeder. Plus- und Minuspol ist glaube ich trivial. Ansonsten ist der Rest beinahe "Plug&Play".

 

Auch die Zusammenstellung der Komponenten ist recht einfach.

Evtl. kann ich dir ja weiterhelfen indem du mir sagst wie dein Vorhaben aussieht.

- Grundfläche

- Ertragsmäßige Erwartungen

- Evtl. möchtest du "nur" eine 400W NDL substituieren? Wenn das der Fall sein soll brauchst du auch keine MHL mehr denn die LED's sind für Wuchs genauso wie für die Blüte geeignet

- Wie sieht das mit dem Budget aus

 

grüße

Da würde sich ja fast eine Anleitung / Protokoll anbieten, falls das Projekt zustande kommen sollte!
Ich hab in jüngster Zeit Unglaublichkeiten von 2g/W gelesen... wäre echt mal interessant.    

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SackReis    39
vor 15 Stunden, Mario Haner schrieb:

Ich hab in jüngster Zeit Unglaublichkeiten von 2g/W gelesen... wäre echt mal interessant.    

Genau so siehts aus. Mit ein wenig übung ist auch das drin.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mario Haner    1.103
vor 55 Minuten, SackReis schrieb:

Genau so siehts aus. Mit ein wenig übung ist auch das drin.

Dann lass' mal basteln! ;)

 

Grundfläche: Die üblichen 80cmx80cm

Erwartungen: 200g

Budget: 600€

Natürlich soll keine andere Lampe zum Einsatz kommen :) 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
SackReis    39

Etwas länger nichtmehr hier gewesen.

Budget 600 ocken.......hört sich doch mal nach was an :)

80x80 kann man auch mit arbeiten.

 

Ich gehe mal davon aus, dass du jetzt die 2g/w haben möchtest.

Das wären dann so 100W. Wird vermutlich auf 125 + - 25W hinauslaufen.

Als Treiber für die LED's würde ich sagen: HLG-185H-C1050A; regelbar zwischen 100 - 200 W.

LED (Anzahl 5):

- von Cree die CXB3070, CXB3050, CXA3070 oder CXA3050 oder

- von Bridgelux die Vero29 BXRC-40E10K0-L-23

Ich würde eher zu den Cree's tendieren, habe aber mit denen keine pratischen Erfahrungen sammeln dürfen. Die Cree's sind aber im Bereich von 500 - 1000 mA effizienter als die Vero's, kosten aber auch ein bischen mehr. Farbtemperatur bei Vero NUR 4000K und bei Cree 3500K (reicht für Veg+Bl) .

CRI-Wert wenn möglich 80.

Zur kühlung reicht es wenn jede LED einen Kühlkörper + PC-Lüfter bekommt. So wie der ARCTIC Alpine 11 Plus (knapp 10 Euro das Stk.)

Damit die LED-Kühler auch laufen nimmst du ein 12V Netzteil und machst davon die Leitung frei damit du die Leitungen mit den der Lüfter verbinden kannst. Hier auf die Dimensionierung achten. Sprich die Leistung der Lüfter addieren und ein dementsprechendes Netzteil anschließen.

 

Dann besorgst du dir noch ein paar passende Aluprofile oder dergleichen und bastelst dir daraus einen Rahmen auf dem du alles montierst.

Alles in allem würde ich jetzt mal auf 300 € tippen :)

 

Bei etwaige Fragen/Unklarheiten einfach melden.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Neues Mitgliedskonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Mitgliedskonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto ? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×