Jump to content

Rastafari

Dabber
  • Gesamte Beiträge

    86
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    15

Rastafari last won the day on July 27 2015

Rastafari had the most liked content!

Ansehen in der Community

383 King

1 folgt diesem Mitglied

Über Rastafari

  • Rang
    Herbal Smoker
  • Geburtstag 30.12.1916

Kontakt Methoden

  • ICQ
    rastafari@legalize-crew.com
  • Jabber
    folgt :P

Profil Information

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Pflanzen
    Keine
  • Bevorzugt
    Indica
  • Lieblingssorte
    SuperSilver
  • Interessen
    in Legalize!

Letzte Besucher des Profils

1.365 Profilaufrufe
  1. ich wünsche euch und euren familie, frohe weihnachten, eine glückliche zeit, viel liebe und freude. Lassts euch gut gehn und genießt das alles in vollen Zügen. Ich hoffe das bei euch nicht viel Stress und Ärger herrscht und das es doch überwiegend friedlich ist. Kommt gut durch die feiertage, alles liebe euch :)

  2. Hanf-Zeit Reggae im Hanffeld (Steinheim/Westfalen)

    mmmmmm sagt ma, das mit den Bildern geht nich, das uppen geht nicht, wenn ich einfüge werden links oft nicht angenommen, die bilder werden bei xup irgendwann gelöscht.... 60++ fotos in die time line gemacht um zu sehen das dann doch nur 2,xx MB gehen.... im ganzen threat ist mir gestattet 0,89mb einzufügen.... jez wollt ich da mal ne ultra bericht rein werfen naja...... ich weiß was dahinter steckt etc aber joa..... dann ist der bericht fertich.... tut mir leid, aber die bilder oben sind ja schon prikelnd, (find ich)
  3. Hanf-Zeit Reggae im Hanffeld (Steinheim/Westfalen)

    Hallo zusammen, ich war für die LegalizeCrew als Supporter present, als Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaft-Cannabis-Medizin, als (krankes) Mitglied für das Selbsthilfe-Netzwerk-Cannabis-Medizin sowie für die Hanfologen als Hanfologe und ich habe (unabhängig freiwillig einfach so von mir aus) Bilder für Hanf-Zeit.com gemacht. Herzlichst grüßt aus der ferne ein Banner, der doch schick die Leute anlockt/begrüßt Aus der ferne lächelt das Hanffeld Machen wir mal ein bisschen Werbung^^ - Schaut euch an, was ist denn da nebendran - man beachte "kein Zaun" "keine obszöne Handlungen, Gesten, Warnungen oder gar Fremdenfeindliche und Niedermachende Menschen/Äußerungen Und ein netter rundum Blick über das wundervoll gepflegte und inspirierende Nutzhanffeld Ein näherer Einblick in das Gemächt Sooo, jetzt habt ihr genug gesabbert hehehe, weiter gehts zum ersten Stand Medijuana, bietet 2 gratis Ausgaben - frisch kostenlos und sehr Informativ, ein wahres Goldschätzchen Das ACM-Magazin (Arbeitsgemeinschaft Cannabis in/als Medizin" mit Wissenswerten und faktisch wichtigen Indikationen von, mit und um Hanf, sowie der Canabinoide. Zudem wird auf Canabinoide-Präperate wie Nabilon, Sativex, Dronabinol berichtet und Ausschlaggebende Infos rund um eine Ausnahmegenhmigung. Vorne rechts ein Flyer über Indikationen von CBD und links daneben Infomaterial von Hanffaser Uckermark Hanfspähne von Hanffaser Uckermark - für Baustoffe und Textilien bzw. ROHSTOFF Die ganze, zerhäckselte Nutzhanfpflanze, mit einem aromatischen Duft, der durch die Seele geht und beruhigend wirkt. Ob als Tee, Duftkissen(wobei da eher Nutzhanfblüten genutzt werden), weiter Verarbeitung zu allerlei Hanprodukten wie: Öl(aus Samen, kaltgepresst),. Protein(einzigstes wertiges Pfänzchen auf dem Planeten das alles enthält das der Mensch zum LEBEN benötigt), CBD-Produkte(wie heilende Salben, Massageöle, Seifen CO2-Extrakten für die Indikative Anwendung von krankheiten und Ausfällen des Körpereigenen Endocannabinoidsystems) Ein feines Deko-Hanfbäumchen schmückt den innovativen Stand CannFit, kommt leicht verspätet noch mit einigen Utensilien und Nahrungsprodukten (vorallem) für Pferde und Kleintieren - Anbei habt ihr mal mitbekommen, dass Vogelfutter Hanf enthält und auch Nagetiere dies bekommen, zudem ganzen findet ihr dies auch als Tipp für Sportler, bzw. als Empfehlung von der Olymipakomission, leider konnte ich da snicht finden, aber ich garantiere das dies der Wahrheit entspricht. Hanf ist das wertigste Nahrungsmittel Selbst wenn diese es nun leugnen würden, so findet ihr trotzdem (wirklich) ALLES was der Mensch zum Leben braucht; aber nicht nur wir, denn auch jedes Tier profitiert davon. Es schützt und erhält Organe, verlangsamt das Altern und hat allerlei förderliche Eigenschaften von Linderung/Heilung und Sonnenbrand, Migräne über Immunskrankheiten und vielerlei anderen Krankheiten, Lasten und Mankos. Nochmal umdrehen zum Hanffeld, ich finds einfach Wahnsinn <3 Hanf-Zeit (in Orange) und die stellvertretende Bürgermeisterin von Steinheim, die das alles unterstüzt, genehmigt und von Hanf mehr als überzeugt ist, begrüßt und eröffnet die Sagenumwobene Veranstaltung, man kann eskaum erwarten so viel tolles zu sehen, zu hören und mitnehmen zu dürfen. Dr. Franjo Grotenhermen begrüßt die in vielzahl erschienen Leute von allen Altergruppen über Babys/Kleinkinder bis hin ins hohe Alter. Eine großartige Anmerkung dazu ist das jeder Tollerant oder Wissen oder Loyal mit Hanf und deren Infos umgeht. Endlich wurde erläutert welchen NUTZEN THC und CANABINOIDE ansich für KINDER haben. ab 18? ist ein falscher Schritt wenn es um Medizin geht. Und all humbuck von CBD-Geldmachereien dekcte er auf, denn ein Epileptiker müsste in der Theorie mindestens 600mg CBD am Tag nehmen. Der C=2-Extrakt in den blauen Spritzen von Hanf-Zeit.com und hanf-hanf.at, haben genau das richtige für jeden. Es ist teuer aber durch Transport, Herstellung Überführung und etwaigen Zöllen und Abgaben sowie Kontrolle seitens des Staats, die die Firmen selber tragen müssen ist es verständlich wie solch Preise Zustande kommen. Es wird an diesem Konzept gearbeitet, doch leider spielt sich dies schwierig, da wirklich keine horenden Gewinne bei solchen produkten gemacht werden.Wer sich damti beschäftigt wird dies selbst feststellen udn sogar zu dem Entschluss kommen "die armen, die müssten ja sogar noch mehr verlangen, tolle Menschen"
  4. Bong-Gewinnspiel

    Wisst ihr ich sch#me mich sowas zu zeigen sowas ist gegen alles Würde und vorallem versifft man sich selbst "wenn" man Sie rauchen würde. ABER DAS TU ICH NICH DIE VEGETIERT UND SOBALD WAS FRISCH IN DER Gondel ist, so lass ich euch mal ein blinkendes Gläschen sehen. Naja Weedstar und wenn ihr es seht die Stellung, vom Einlass, des Schliffs, naja. wenn die sauber geruacht wird muss Wasser etwas überdosiert werden, sonst ist kaum was zwischen Obefläche und Chillumende. Widerlich sowas überhaupt in der Bude zu haben bähhhh ... schweinisch
  5. Bong-Gewinnspiel

    Dazu muss ich abe sagen die steht nur rum, wenn ich die nutze dann blinkt die jeden Tag Maximal alle 2 Tage wird geschruppt, aber ohne und mit viel trouble und Stress naja .... Sowas übles unterläuft mir normal niemals, das ist für mich der graus, nur blitzend ist Genuss für mich, anders geht bei mir nich. Is was da isse sauber wnen nich vegetiert sie Is eh nur ne 20€ Schrulloe, da kommt noch ne neue - duie frage dazu is nich ob sondern wann
  6. Bisschen Werbung und geteilte Inhalte sind raus ;)

  7. Welt-Anti-Doping-Agentur - Hanf Dopeing

    Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) hat den Grenzwert für den „erlaubten“ Cannabis-Konsum erheblich angehoben. Künftig ist erst bei 150 Nanogramm pro Milliliter Urin Schluss – das ist eine Verzehnfachung des bisher geltenden Richtwerts für den Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC). Die WADA will damit dem Umstand gerecht werden, dass der Konsum von Cannabis außerhalb von sportlichen Wettbewerben nicht in allen Ländern verboten ist. Gleichzeitig soll die neue Regelung aber sicherstellen, dass sich Athleten nicht gezielt für den Wettkampf mit Cannabis dopen. „Ein Athlet kann sich mit Cannabis bewusst die Angst nehmen, deshalb ist es bei Risikosportarten wie Snowboarding sehr beliebt.“ Prof. Dr. Wilhelm Schänzer Cannabis – Dopingmittel oder nicht? Es kann beides sein, je nachdem wie es eingesetzt wird, erklären Dr. Mateus M. Bergamaschi, Abteilung für Neurowissenschaften und Verhalten an der Ribeirão Preto Medical School der Universität Sao Paulo in Brasilien, und Kollegen in einem Kommentar zur WADA-Entscheidung [1]. In den USA, so Bergamaschi, konsumieren 17,4 Millionen Menschen Cannabis, 6,9 Millionen davon nutzen die Droge täglich oder nahezu täglich. Damit ist Cannabis in den USA die meist benutzte illegale Droge. Cannabiskonsum im Wettkampf wird als Dopingverstoß geahndet. Wie Bergamaschi erklärt, kann das Rauchen von Cannabis vor allem bei Risiko-Sportarten unterstützend wirken, denn es verbessert die Muskelentspannung und reduziert Ängste – was die Risikobereitschaft erhöhen und so zu einer Leistungsverbesserung führen kann. Was wiederum Doping gleich kommt. „Ein Athlet kann sich mit Cannabis bewusst die Angst nehmen, deshalb ist es bei Risikosportarten wie Snowboarding sehr beliebt“, bestätigt Prof. Dr. Wilhelm Schänzer, Dopinganalytiker und Leiter des Biochemischen Instituts der Sporthochschule Köln im Gespräch mit Medscape Deutschland. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) führt den Stoff auf seiner Dopingliste, seit bei den Olympischen Spielen 1998 in Nagano Snowboarder Roll Rebagliati mit Marihuana im Körper die Goldmedaille gewann. Nicht leistungssteigernd, aber angstlösend Es werde zwar von keiner leistungssteigernden Wirkung ausgegangen, erklärt Schänzer, doch neben erhöhter Risikobereitschaft beruhigt und entspannt es. Was vor allem dann von Vorteil sein kann, wenn ein Athlet viele Wettkämpfe in einem kurzen Zeitraum bewältigen muss. Doch wie sieht es in Trainingsphasen oder zur Entspannung aus? Ist Cannabisrauchen dann ein Dopingvergehen? Immer wieder hatten einzelne Sportvereine gefordert, die Substanz von der Verbotsliste zu nehmen. Beim Internationalen Leichtathletikverband IAAF etwa gehört Cannabis nicht zu den verbotenen Substanzen. „Angesichts seiner positiven Effekte kann angenommen werden, dass Cannabis ein Dopingmittel ist, das eine Entspannung des Geistes bewirkt und die Regeneration verbessert“, schreibt Bergamaschi. Potenzielle oder aktuelle Gesundheitsrisiken seien zwar noch ungeklärt, vermutlich aber würden CB1-Rezeptoren herunterreguliert, Exekutivfunktionen beeinflusst und motorische Beeinträchtigungen verursacht, die nur nach wochenlanger Abstinenz reversibel sind, zählt Bergamaschi auf. Der bislang gültige Grenzwert lag bei 15 ng/mL im Urin. Dopingverdächtig war damit auch ein Athlet, der vielleicht Tage vor dem Wettkampf mal ein wenig Cannabis geraucht hatte – ohne den Vorsatz, sich damit Wettkampfvorteile zu erschleichen. Schutz vor falsch-positiven Analyseergebnissen Strittig war deshalb die Frage, wann ein Befund als positiv zu bewerten ist, da Cannabis noch Wochen nach der Einnahme im Blut nachweisbar ist. Im Zuge der Einführung von Drogenkontrollen im Straßenverkehr zeigte sich: Die kritische Marke von 15 ng ist auch durch den Verzehr von Hanföl, beispielsweise am Salat, oder durch Passiv-Rauchen zu erreichen. „Durch die Anhebung der Grenzwerte können Wettbewerbsbefunde jetzt viel besser bewertet werden“, erklärt Schänzer. „Die Grenzwerte höher zu setzen ist sinnvoll. Wenn jetzt bei einem Athleten Werte von über 150 Nanogramm gefunden werden, dann kann man davon ausgehen, dass derjenige sich Wettbewerbsvorteile verschaffen wollte“, erklärt Schänzer. Gleichzeitig schütze man so Athleten, die aus welchen Gründen auch immer mal einen Joint geraucht hätten, aber keinen Dopingvorsatz hatten. Und auch der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) freut sich, dass die neue Regelung der WADA jetzt mehr Klarheit schaffe. Christian Klaue, Sprecher des DOSB-Bundesverbandes stellt gegenüber Medscape Deutschland klar: „Die Anhebung des Grenzwertes ist ganz in unserem Sinne. Cannabis wird auf der WADA-Verbotsliste als spezifische Substanz, deren Verwendung im Wettkampf verboten ist, geführt. Durch die Anhebung des Grenzwertes kann es besser gelingen, den Konsum für den Zeitraum eines Wettkampfes und die damit verbundene Leistungsbeeinflussung nachzuweisen. Durch den erhöhten Grenzwert wird vermieden, dass Cannabiskonsum in Trainingsphasen als falsch positive Analyseergebnisse des Wettkampfzeitraumes von den Laboren rapportiert werden.“ Es sei unwahrscheinlich, dass Athleten chronische Cannabis-Konsumenten seien, macht Bergamaschi deutlich, schließlich zöge chronischer Konsum Inkonsistenz in Leistung, Konzentration und Motivation nach sich. So zeigt sich bei Radfahrern 10 Minuten nach Cannabis-Konsum ein deutlicher Leistungsabfall. Bergamaschi weist darauf hin, dass Cannabis aber wichtige Kompetenzen wie Entscheidungsfindung, Wachsamkeit und Aufmerksamkeit beeinträchtigen kann: „Diese sind bei Hochrisiko-Sportarten notwendig, um Unfälle oder Verletzungen zu vermeiden“, stellt der Experte klar. Und er gibt zu bedenken, dass der Konsum von Cannabis darüber hinaus den Geist des Sports und dessen Werte wie Ethik, Fair Play, Ehrlichkeit, Gesundheit, Respekt vor Regeln und Gesetzen und Respekt für sich selbst und andere verletze Referenzen: Bergamaschi M et al: Front Psychiatry (online) 15. Mai 2013 [Versteckter Inhalt] [Versteckter Inhalt] Quelle: [Versteckter Inhalt]
  8. Was ist das Violette im Cannabis?

    Violettes Cannabis ist ein wahrer Augenschmaus, aber wodurch wird es bewirkt? Was kann man tun damit sein Cannabis violett wird? Und hat es eigentlich irgendeinen praktischen Nutzen? Obwohl nicht so verbreitet wie ihre grünen Vettern, gibt es violette Cannabis Sorten schon seit Ewigkeiten. Die legendäre Purple Haze (die, Du ahnst es schon, lila Blüten hat) wurde sogar von Jimmie Hendrix besungen. Bei ihren lebendigen und fesselnden Farben, wer hätte nicht gerne etwas davon? Aber woher kommen die Farben? Danke, Anthocyane! Der Grund warum die Knospen manchmal lila (je nach Sorte) sein können, sind die Anthocyane. Es ist eine Gruppe von rund 400 wasserlöslichen Pflanzenfarbstoffen, die abhängig vom pH-Wert rot, blau oder violett erscheinen können. Wenn der pH-Wert in der Nähe von neutral ist, wie es sein sollte, dann wird jede Cannabis Sorte mit einem Überfluss dieses Pigments am Ende wahrscheinlich lila Knospen haben! Anthocyane werden vom Cannabis tatsächlich erst in den letzten Wochen seines Lebens produziert; sichtbar werden sie dann auch nur dank der reduzierten Menge an Chlorophyll, das die Sicht auf sie sonst blockieren würde. Wenn eine Cannabispflanze anfängt zu blühen, geschiet dies in der Natur aufgrund der Tatsache, daß sie immer weniger Licht bekommt. Die reduzierte Lichtaufnahme führt dazu, daß weniger Chlorophyll produziert wird. Dies kann man sogar bei Cannabispflanzen beobachten, die nicht viel Anthocyane produzieren - wobei in den letzten Wochen der Pflanze häufig goldene und orange Farben erscheinen. Mach Dein Cannabis violett Jetzt aber genug mit der Wissenschaft, wie macht man sein Cannabis nun tatsächlich lila? Nun, erstens benötigst Du eine Cannabiszüchtung, die viel Anthocyane produziert. Solche Sorten sind: Blue Mystic, Haze Berry, Northern Lights, Purple Haze, und Blue Cheese, (es gibt allerdings noch viele mehr). Veränder in den letzten beiden Wochen der Blüte die Temperatur im Zuchtraum so, daß sie unter 10°C, aber immer über 4 Grad bleibt. Für die meisten Sorten ist diese Kälte erforderlich, um die Farbe wirklich herauszubringen - es ist nicht vollständig geklärt warum, aber es gibt eine klare Verbindung. Obwohl die meisten Sorten mit der Kälte umgehen können, vergewissere Dich, daß die Temperatur nicht zu plötzlich abfällt, sonst könnte dies dazu führen, daß die Pflanzen in einen Schockzustand verfallen - also stelle sicher den Übergang allmählich zu vollziehen. Häufig mag eine niedrige Temperatur erforderlich sein, doch selektive Zucht ermöglicht, daß Variationen bestimmter Sorten sich auch bei normalen Temperaturen violett verfärben. Das heißt, daß Du diese atemberaubenden Farben zu sehen bekommst ohne Deine Pflanzen in Gefahr bringen zu müssen. Es gibt Berichte, daß die Knospen violett werden wenn man den Pflanzen Sauerstoff, Kohlendioxid oder auch bestimmte Nährstoffe entzieht, aber lass das bloß sein. Es ist sehr gefährlich für die Pflanzen und Du würdest ihre Gesundheit (und potenziell ihre Qualität/Erträge) für etwas opfern, das vor allem kosmetischer Natur ist. Ist das alles nur Show? Wer sich jetzt fragt, ob Anthocyane eigentlich irgendwelche Nutzen haben, wird sich freuen zu erfahren, daß dem so ist. Es sind bekannte und starke Antioxidantien, von denen angenommen wird, daß sie analgetische, entzündungshemmende und neuroprotektive Eigenschaften haben. Wie wirksam sie beim Rauchen sind ist nicht bekannt, aber es kann wohl kaum schaden! Quelle: [Versteckter Inhalt]
  9. Review GMM Hannover

    Es gab kleine eskapaden mit der bearbeitung der Materialien, diese werden die Tage nachgereicht, das thema wird für euch danna uch nocheinmal gepusht .....soll ja keiner verpassen
  10. Review GMM Hannover

    Analle, kein Thema die reise wurde ja sehr gut gemanaged, Fernbusse sind einfach toll. Ich empfehle megabus, der hat Angebote bis zu 1€ Dasmit den Bongs wird geändert sorry, da war wohl ein fehler.... Ja fun hats gemacht zumal die Polizei so locker wie nie jemals irgendwo war Es folgen noch Bilder weil ich viel sortieren musste und Videos kommen auch noch
  11. Review GMM Hannover

    DJ Polar spielt sich ein und lässt die ersten ChillOut Klänge schallen, eine kunterbunte Ragga Jungle DnB Kulisse lässt den Platz aufblühen. Egal welche Altergruppe Hanf ist gesund macht lebendig und tut gut. Wie letztes Jahr habe ich diesen netten Herrn getroffen der gerne sein Schild in Pose hielt. Vielen Dank für das Portrait Ottmob Partner Banner von Smoketown, diese haben 12 Bongs für eine Tombola gesponsort Claudia Russo erzählt ihre Krankheitsgeschichte, Ihren Weg zur Genehmigung und bietet ein kunterbuntes Unterhaltungsprogramm Auch die Pirtane heben sich aufs Podium und sprechen über die Legalisierung,Strukturierung und Eingliederung von Hanf in allen Lagen, in der Medizin für viele leidende Menschen, die Modelprojekte in anderen Staaten und Europäischen Nachbarländern, sowie die Vorteile von Rohstoff und Anwendung für den alltäglichen Umgang. Als Merchandise wurde tolle Piraten-Papes (Rolling Papers) gesponsort/verteilt.
  12. Review GMM Hannover

    Joo, liebe leute es ist soweit, nach viele eskapaden meinerseits, berichte ich hiermit vom GMM in Hannover. Ich bin für euch einige Kilometer gefahren, um uns zu vertreten. Alles in allem mein kurzes Feedback zum GMM: -Sehr tolle Musikalische Gebote -Wahnsinns gute Stärkung; Hanf-Eis, Hanfbratwürste, Hanfsamensuppe, Lollies - "Hanf-Zeit" sponsorte einiges aber einiges wurde auch gekauft -DHV Auslagematerial, Streckmittel im Hanf, von Lügen und Verwendungszwecke, "Führerschein" -Merchandise wie T-Shirts die selbst vor Ort bemalt/bespryt wurden, Papes von den Piraten.... -Parteiauftritte: Die grüne Jugend, die Piraten Partei, die Partei.... -"Das Fernsehn" war vor Ort! -Verschiedene Redner und Kundgeber -Eine Tombola es gab "12 Bongs" zu gewinnen - die Spende kam von Smoketown Veranstalter waren/sind der Ottmob Hannover Teilnehmerzahl: 300 (Tendenz 40% weniger als im Vorjahr; dort waren es 500 Teilnehmer) Jedoch nochmals eine Steigerung zum geilen GMM im Vorjahr, aber wie sagen wir immer?? Jeder zählt jede Stimme, egal ob es 100 10000 oder nur 2 sind, solange sich wer beknnt erlischt die Stimme nicht. Auch wenn 2 nicht mehr viel bewegen können, das was noch da ist bewegt sich und das kann auch wachsen und Früchte tragen, nicht die Masse ist entscheidend, der Wille und für was man es tut ist wichtig, solange dies der wahre Weg ist so sollte man Ihn auch bestreiten Nun gehts los mit schicken Bildern: Der Wagen der "grünen Jugend" wurde Start klar gemacht Auch die "Piraten Partei" als auch "die Partei" schmücken den Platz Die Leute sammeln sich und der Auftackt naht Der Merchandise-Stand wird aufgebaut, Flyer und Infomaterialien werden ausgelegt Der lecker HanfsamenSuppenStand "Kalles Küche" ist heiß und bereit den hunger zu stillen - Kaffee gibts auch Schlappernde Gemächter stürzen sich auf´s Hanf-Eis
  13. Klasse Gerne beobachte ich das geschehen rund um Hanf und bin sehr gern überall vorn mit dabei. Schön das es zu hauf vorkommt, dass es Dokus über Hanf, berichte und Darlegungen ins Fernsehn schaffen, wobei dort ja schön gewählt wird was man denn den Zuschauern heute so zeigen könnte. Mal sehen ob der Bericht positiv oder negativ gestimmt ist und wie es sich im weiteren Verlauf dem Publikum zeigt. Gespannt warte ich ab und hoffe ihr nehmt euch die Zeit und seht auch zu.
  14. Willkommen auf legalize-crew: BRETT

    Heyy youu Brett viel spaß dir hier und einen schönen Tag wünscht dir die Legalize Crew Lass es dir gut gehn Legalize IT
×